HFC Colditz startet erfolgreich in die Hallensaison

2. Januar 2018

Am 22. Dezember startete der HFC Colditz erfolgreich in seine Hallensaison und erreichte beim Hallencup des FC Grimma sogar das Finale, welches am Ende einer torreichen Viertelstunde leider mit 4:6 gegen den Gastgeber verloren ging.
Als verlustpunktloser Sieger der Staffel B setzten sich die Colditzer mehr oder weniger deutlich gegen die Konkurrenz aus bad Lausick (5:1), FC Grimma II (3:2) sowie Ostrau (5:2) durch, bevor im Halbfinale der erste Härtetest wartete, denn auch in dieser Hallen-Saison hatte Hallenbetreiber Stefan Tröger eine illustre Schar versammelt in seinem Allstar-Team, das dem FC Grimma in der anderen Vorrundengruppe nur knapp unterlegen war. Der HFC kam gut in die Partie und führte bereits mit 2:0, ließ sich jedoch etwas aus der defensiven Balance bringen und kassierte den Ausgleich, ging erneut in Führung und musste doch mit einem 3:3 ins Neunmeterschießen! Hier jedoch bewiesen Purrucker, Zerbe und Schwibs gute Nerven und Können vom Punkt, während Christopher Frenzel einen Strafstoß halten konnte und damit die Finalteilnahme klar machte! Im anderen Halbfinale hatten die nur dank des Colditzer Sieges im letzten Gruppenspiel gegen Ostrau weiter gekommenen Bad Lausicker beim 0:5 nicht wirklich eine Chance gegen den FC Grimma, dürften aber mit dem Einzug in die Vorschlussrunde durchaus zufrieden gewesen sein, auch wenn das Spiel um Platz 3 ebenfalls gegen die Allstars verloren ging.
Nachdem sich Borna den 7. Platz gegen Ostrau gesichert hatte und Wurzen mit dem einzigen Turniersieg gegen Grimmas Zweite den 5. Platz holte, war also alles angerichtet für ein spannendes Finale zwischen dem Tabellenführer der Landesklasse Staffel Nord und einem Spitzenteam der Landesliga Sachsen – die Favoritenrolle war demzufolge klar verteilt! Der HFC, seit der Vorrunde verletzungsbedingt dezimiert, konnte zunächst offensiv überzeugen und durch Schwibs in Führung gehen, verlor allerdings zunehmend die Balance zwischen Angriff und Abwehrverhalten und verspielte diesen knappen Vorsprung viel zu schnell, sodass man stets einem Rückstand hinterherlaufen musste gegen individuell bärenstarke Grimmaer, die jede Nachlässigkeit bestraften und die Führung nicht mehr hergaben. Colditz versuchte viel, kam noch einmal auf 3:4 heran, musste allerdings den Gegner auf 3:6 davonziehen lassen, bevor der 4:6 Endstand den Turniersieg des Gastgebers bescherte.
Neben einem tollen zweiten Platz im ersten Turnier der Hallensaison stellte der HFC Colditz mit Christopher Zerbe auch den besten Torschützen und sieht seinem Heimturnier am 30. Dezember mit Optimismus entgegen! Mit der einen oder anderen Verstärkung aus den eigenen Reihen wird auch in der Arche zu Hausdorf einiges möglich sein für diese Mannschaft, wenn sie denn ein wenig mehr defensive Stabilität aufs Parkett bringen kann.

Der HFC spielte mit:
S. Frenzel/ Ch. Frenzel – Schwibs(6), Purrucker(2), F. Richter(1), Zerbe(8), Mörtlbauer, S. Antony, P. Richter, Lindner(1)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Galerie

  • Das Wappen des HFC Colditz Wappen HFC

Kalender

Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031