HFC Colditz 1 - 1 SV Naunhof 1920

4. March 2018 - 14:00

HFC Colditz mit erstem Unentschieden
Am 18. Spieltag der Landesklasse Sachsen/Staffel Nord stellte der HFC Colditz im Spiel gegen Aufsteiger Naunhof unter Beweis, dass er neben gewinnen und verlieren auch in dieser Saison unentschieden spielen kann.
Beim 1:1 zuhause ließ man alte Qualitäten im Umkehrspiel schmerzlich vermissen und kam so gegen einen nicht in Bestbesetzung antretenden, aber kämpferisch starken Gast nicht wie gewohnt zum Zuge. Wie schon vor Wochenfrist fehlte es an vielen Kleinigkeiten, unter anderem auch an einer guten Raumaufteilung, denn die Colditzer ließen zuviel Platz zwischen den eigenen Linien und gestatteten dem Aufsteiger damit immer wieder relativ leichte Ballgewinne, während man selbst nach gescheiterten Angriffsbemühungen nicht schnell genug hinter den Ball kam und letztendlich zufrieden sein musste, nach der Führung der Naunhofer aus Durchgang eins durch den eingewechselten Max Lindner spät noch zum Ausgleich zu kommen und nicht ganz spät noch eine Niederlage zu kassieren, als sich der großartig reagierende Brettschneider im HFC-Tor Sekunden vor dem Abpfiff von seinen Mitspielern in eine 1:1-Situation gebracht sah und eine erneute Gäste-Führung verhindern konnte.
Bleibt zu resümieren, dass dieser HFC Colditz, wie scheinbar so viele Mannschaften in seiner Staffel, noch nach der Form der Hinrunde sucht und sich weiter steigern muss, wenn an die großartige Serie angeknüpft werden soll. Falls es das Wetter zulassen wird, bietet sich schon am Wochenende beim immer unangenehm zu bespielenden Team aus Schildau die Gelegenheit, einen Formanstieg zu demonstrieren und alte Stärke zu zeigen.
Der HFC Colditz spielte mit:
Bretschneider- Dietrich(Wächter), Konzok(Lindner (1)), Mörtlbauer, Leonhardt- Jahn, S. Antony, F. Richter, Zerbe- Purrucker, Schwibs